Unsere Ladenzeitung,
die
fairPart NEWS:

Sie erhalten sie auch kostenlos bei uns im Laden.

fairPart News 69 pdf-Datei (351 KB)
Frühjahr/Sommer 2017

2016: 24.600 Euro für 9 'Projekte'  mehr ...

fairPart News 68 pdf-Datei (377 KB)
fairPart News 67
pdf-Datei (332 KB)
fairPart News 66
pdf-Datei (290 KB)
fairPart News 65
pdf-Datei (202 KB)
fairPart News 64
pdf-Datei (281 KB)
fairPart News 63
pdf-Datei (469 KB)
fairPart News 62
pdf-Datei (207 KB)

Unsere Themen in der fairPart News 69 - Frühjahr/Sommer 2017 : 

  • Zu Besuch bei den Teebauern in Ban Lien
  • Köstlicher Honig: Fleißige Bienen helfen Menschen und der Umwelt
  • Handys - zum Wegwerfen zu schade
  • Seit 40 Jahren aktiv gegen Armut, Ausbeutung und Kinderarbeit
    ... einfach die pdf-Datei öffnen
       fairPart News 69
 
  • Erfolgreiche Entwicklung bei Pidecafe in Peru
  • Bio & fair: Getrocknete Ananas von Kipepeo - lecker!
  • TTIP und CETA sind unfair!
    ... einfach die pdf-Datei öffnen
       fairPart News 68
 
  • Mehr Kinderarbeit in Kakaoplantagen
  • Der faire Handel - mehr als nur bessere Bezahlung
  • Projekte: Bildung für alle
  • Für den Garten: Kokoblock und Fairrubber
    ... einfach die pdf-Datei öffnen
       fairPart News 67
 
  • Was hat der Faire Handel mit den Flüchtlingsströmen zu tun?
  • Teurer Kaffee?
  • Jasmintee jetzt auch von der Ban Lien-Kooperative
  • Projekte: Sauberes Trinkwasser u.a.
  • Das ist unfair! (Textilproduktion)
    ... einfach die pdf-Datei öffnen
       fairPart News 66
 
  • Kaffeeproduzenten aus Burundi besuchen Weltladen
  • Wir gratulieren: 40 Jahre GEPA, DEAB, WL-Dachverband und Oikocredit
  • Biobu-Geschirr aus Bambus
  • Unterstützung für soziale Projekte
  • Geiz ist geil?
    ... einfach die pdf-Datei öffnen
       fairPart News 65
 
  • Der faire Handel macht Fortschritte
  • Ban Lien - ein neuer Grüntee aus Vietnam
  • MATI - Schulbildung für die Ärmsten in Bangladesh
  • 10 Jahre Deutscher Lernspielpreis für unser Spiel "Familienglück"
    ... einfach die pdf-Datei öffnen
       fairPart News 64
 
  • Erfolgreicher Umzug - Weltladen jetzt am Marktplatz
  • Mit Siegel fair gehandelt?
  • Schals und Schmuck von Feluka (Ägypten)
  • Ein Backofen für die Inargo-Schule (Kolumbien)
    ... einfach die pdf-Datei öffnen
       fairPart News 63
 
  • Wir ziehen um - direkt an den Marktplatz
  • Der faire Handel macht Fortschritte
  • 'Tan Coung' - ein besonderer Grüntee aus Vietnam
  • Mit dem Gewinn unterstützen wir Projekte
    ... einfach die pdf-Datei öffnen
       fairPart News 62
 
  • Fairtrade-Stadt Ludwigsburg - neu: Barock-Espresso
  • Neue Managerin im Dritte-Welt-Laden
  • Großdemonstration nach dem Vorbild Gandhis 
    - schon nach 9 Tagen am Ziel!
  • Unser Bildungsangebot: anschaulich und im Spiel ...
  • Köstlichkeiten aus aller Welt - exotisch gut und fair gehandelt
    ... einfach die pdf-Datei öffnen
       fairPart News 61
Fairer Handel – ein Plus für alle  
... seit 40 Jahren in Ludwigsburg!

Seitenanfang


Was jede/r von uns tun kann - testen Sie sich selbst!

Eine persönliche 'Agenda 21' (agenda = lat.: was zu tun ist)

  • im Dritte-Welt-Laden einkaufen

  • Strom sparen (z.B. Stand-by-Geräte ausschalten)

  • nicht immer mit dem Auto zum Einkaufen fahren

  • öfter mit dem Fahrrad fahren oder öffentliche Verkehrsmittel benützen

  • Produkte aus der Region kaufen (muss es denn das Bier aus dem kühlen Norden sein?)

  • haltbare statt billige Kleidung kaufen, nicht jede Mode mitmachen

  • weniger Fleisch essen (über 40% der weltweiten Getreideerzeugung wird an Vieh verfüttert, tropische Wälder werden für die Tierhaltung abgeholzt und der Kohlendioxidausstoß steigt durch die Massentierhaltung)

  • Ökoprodukte bevorzugen

  • Fertiggerichte und überflüssige Verpackungen reduzieren

  • Fernreisen einschränken

  • Produkte mit dem Transfair-Siegel kaufen

  • weniger konsumieren, mehr genießen

  • mich über politische und globale Zusammenhänge informieren

  • Gemüse und Früchte der Saison essen (um z.B. 1 kg Äpfel aus Südafrika nach Deutschland zu fliegen werden 3 kg Kerosin verbraucht)

  • Abfall vermeiden (z.B. Batterien u.a. Einwegprodukte)

  • die Heizung zu Hause 1 Grad niedriger einstellen

  • mitarbeiten in einer Gruppe, die sich für benachteiligte Menschen oder die Umwelt engagiert

  • mit anderen Menschen über die Zukunft der Welt und das 'Schicksal' anderer Menschen diskutieren

  • mit anderen Menschen teilen

 

 

 

 

Seitenanfang